Wacosystems

Presseinformationen von Wacosystems zum Download für Journalisten
Wacosystems auf der ZOW – Herford, im Dezember 2017

Herford, im Dezember 2017. Wacosystems GmbH & Co. KG stellt vom 6. – 8. Februar auf der ZOW in Bad Salzuflen auf dem Stand ihres Partner, der Interessengemeinschaft Leichtbau e.V., igeL, in Halle 20 seine Wabenkern-Materialien WaveCore und die transluzenten Wabenpaneele ViewPan und Kandela aus. Diese kommen bei Anwendungen zum Einsatz, wo eine hohe Biegesteifigkeit und ein geringes Gewicht wichtig ist, wie z.B. bei Schiebetüren, transportablen Stellwänden, raumhohen Wandsystemen und Trennwänden. Auch präsentiert das Unternehmen Bearbeitungslösungen für die Stellwand- und Trennwandsysteme wie Kantenverschluss, die Anbringung von Beschlägen an die Wabenpaneele, Rahmensysteme und Schiebetürenbeschläge.

www.wacosystems.de und www.igel-ev.net

Über die Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems
Die Wacotech GmbH & Co. KG und die Wacosystems GmbH & Co. KG sind Schwesterfirmen mit gleichen Gesellschaftern.

Die Unternehmensgruppe entwickelt und produziert transluzente, lichtdurchlässige Wabenkern- und Wärmedämmmaterialien. Ansässig im Süden von Herford, bedient die Gruppe sowohl lokale Märkte als auch zahlreiche internationale Kunden.

Über Wacotech
Ein Schwerpunkt der Produktpalette liegt auf der Transparenten Wärmedämmung (TWD). Diese vertreibt und produziert die Wacotech GmbH & Co. KG unter dem Markennahmen TIMax®.

Über Wacosystems
Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Wabentechnik. Die Wacosystems GmbH & Co. KG produziert und vertreibt Wabenkernmaterialien unter dem Markennamen WaveCore® und daraus weiterentwickelte Produkte wie transluzente Designpaneele Typ ViewPan® und Türblätter.

Weitere Informationen für Journalisten:
Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems
D 32051 Herford
Fon 05221 / 763 13-0
E-Mail: akehl@wacosystems.de

PR-Agentur blödorn pr
Heike Blödorn
Fon 0721 / 9 20 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de

 

DOWNLOADS
 Wacosystems_auf_ZOW (1,17 MB)
SCREENSHOTS / FOTOS
Schiebetür mit Edelstahlbeschlägen DOWNLOAD
Zargenlose, lichtdurchlässige Schiebetürlösung von Wacosystems – Herford, im Oktober 2017

Herford, im Oktober 2017. Ab sofort bietet Wacosystems GmbH & Co. KG eine lichtdurchlässige, zargenlose Schiebetürlösung. Die in der eigenen Betriebsstätte hergestellten Elemente bestehen aus dem lichtdurchlässigen, biegesteifen Wabenpaneel ViewPan mit Oberflächen aus Acrylglas-Kunststoff. Sie fassen sich im Vergleich zu Glasschiebetüren warm an und sind unempfindlich gegenüber Verschmutzungen. Das Türelement mit einer Dicke von 38 mm und einem Schalldämmwert von 28 dB ist stabil wie eine Holzschiebetür, aber äußerst leicht zu bewegen und lässt sich mit höchstem Komfort in Trocken- und Massivbauwänden parken. Mit ihrer detailreduzierten Optik trennt die zargenlose Schiebetür Räumlichkeiten ab und ist ideal für den Einsatz sowohl in einem besonders wertigen Design-Ambiente als auch für das barrierefreie Wohnen in Alten- und Pflegeheimen. Die farblos satinierte Variante ist diffus lichtdurchlässig und bietet Sichtschutz, das farblos transparente Element Durchsicht.

Auf deutsche Standard-Türelemente abgestimmte Belport-Einbauelemente von Wingburg ermöglichen, die Wacosystems-Schiebetür zargenlos und auf Wunsch auch bündig in die Wandtasche einzuschieben ‑ ohne das diese sichtbar ist ‑ und auf Druck der Türwange wieder aus der Wandtasche zu fahren. Da die Laufschiene nach der Montage herausgenommen werden kann, lassen sich die Schiebetürelemente jederzeit montieren oder einstellen. Sondergrößen bis 1,20 Meter Breite und drei Meter Höhe sind ebenfalls realisierbar.

Wacosystems verklebt die Kunststoff-Oberflächen durch eine speziell entwickelte Technik mit dem transparenten Wabenkern. Das Designpaneel weist durch die Wabengeometrie mit dreidimensionaler Tiefenwirkung besondere optische Effekte auf. So variiert je nach Betrachtungswinkel die Optik zwischen klarer Durchsicht und diffuser Lichtstreuung.

www.wacosystems.de und www.wingburg.de

Über die Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems
Die Wacotech GmbH & Co. KG und die Wacosystems GmbH & Co. KG sind Schwesterfirmen mit gleichen Gesellschaftern.

Die Unternehmensgruppe entwickelt und produziert transluzente, lichtdurchlässige Wabenkern- und Wärmedämmmaterialien. Ansässig im Süden von Herford, bedient die Gruppe sowohl lokale Märkte als auch zahlreiche internationale Kunden.

Über Wacotech
Ein Schwerpunkt der Produktpalette liegt auf der Transparenten Wärmedämmung (TWD). Diese vertreibt und produziert die Wacotech GmbH & Co. KG unter dem Markennahmen TIMax®.

Über Wacosystems
Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Wabentechnik. Die Wacosystems GmbH & Co. KG produziert und vertreibt Wabenkernmaterialien unter dem Markennamen WaveCore® und daraus weiterentwickelte Produkte wie transluzente Designpaneele Typ ViewPan® und Türblätter.

Weitere Informationen für Journalisten:
Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems
D 32051 Herford
Fon 05221 / 763 13-0
E-Mail: akehl@wacosystems.de

PR-Agentur blödorn pr
Heike Blödorn
Fon 0721 / 9 20 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de

 

SCREENSHOTS / FOTOS
Die zargenlose Schiebetür ist leicht zu bewegen DOWNLOAD Die Schiebetür lässt sich in Trocken- und Massivbauwänden parken DOWNLOAD Wingburg Belport - Einbauelement für Schiebetüren. Zargenlose Variante für gehobene Ansprüche an Komfort und Design DOWNLOAD
Lichtdurchlässige Schiebetüren mit Kunststoffwabenkern – Herford, im Juni 2017

Herford, im Juni 2017. Die lichtdurchlässigen Schiebetüren der Wacosystems Gmbh & Co. KG trennen Räumlichkeiten ab und bieten dennoch aufgrund ihrer Tranzluzenz Durchsicht. Sie sind im Vergleich zu Glasschiebetüren leicht zu bewegen, fassen sich warm an und sind unempfindlich gegenüber Verschmutzungen. Die lichtdurchlässigen Türen mit einer Dicke von 38 mm sind in einer Breite von bis 120 mm Breite und einer Höhe von bis zu drei Metern auch mit Soft-Stopp Selbsteinzug erhältlich. Die Schiebetüren, die einen Schalldämmwert von 28 dB aufweisen, sind entweder farblos transparent (klar durchsichtig) oder farblos satiniert (diffus lichtdurchlässig) verfügbar. Wacosystems liefert auch sämtliches Zubehör wie Griffmuscheln, Laufrollen und Schienen.

Die in der eigenen Betriebsstätte in Herford hergestellten Schiebetüren bestehen aus dem lichtdurchlässigen, biegesteifen Wabenpaneel Viewpan mit Oberflächen aus Acrylglas -Kunststoff. Durch eine speziell entwickelte Technik verklebt Wacosystems die Kunststoff-Oberflächen mit dem transparenten Wabenkern. Das Designpaneel weist durch die Wabengeometrie mit dreidimensionaler Tiefenwirkung besondere optische Effekten auf. Je nach Betrachtungswinkel variiert die Optik zwischen klarer Durchsicht und diffuser Lichtstreuung.

www.wacosystems.de

Über die Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems
Die Wacotech GmbH & Co. KG und die Wacosystems GmbH & Co. KG sind Schwesterfirmen mit gleichen Gesellschaftern.

Die Unternehmensgruppe entwickelt und produziert transluzente, lichtdurchlässige Wabenkern- und Wärmedämmmaterialien. Ansässig im Süden von Herford, bedient die Gruppe sowohl lokale Märkte als auch zahlreiche internationale Kunden.

Über Wacotech
Ein Schwerpunkt der Produktpalette liegt auf der Transparenten Wärmedämmung (TWD). Diese vertreibt und produziert die Wacotech GmbH & Co. KG unter dem Markennahmen TIMax®.

Über Wacosystems
Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Wabentechnik. Die Wacosystems GmbH & Co. KG produziert und vertreibt Wabenkernmaterialien unter dem Markennamen WaveCore® und daraus weiterentwickelte Produkte wie transluzente Designpaneele Typ ViewPan® und Türblätter.

Weitere Informationen für Journalisten:
Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems
D 32051 Herford
Fon 05221 / 763 13-0
E-Mail: akehl@wacosystems.de

PR-Agentur blödorn pr
Heike Blödorn
Fon 0721 / 9 20 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de

 

SCREENSHOTS / FOTOS
Optische Effekte durch die Wabengeometrie DOWNLOAD Abtrennen und Durchsehen DOWNLOAD
Sehen ja, hören nein - Schallschirmendes Wabenpaneel Kandela T35 – Herford, im März 2017

Das Körperwerk Gehrden bietet mit einem Team aus Osteopathen, Physiotherapeuten und Sporttherapeuten ganzheitliche Gesundheitsvorsorge. Das Therapiezentrum stand vor der Herausforderung, den 150 Quadratmeter großen Trainingsraum vom Eingangsbereich und der Rezeption abzutrennen. Denn die durch die Trainingssituation entstehenden Geräusche wurden am Empfang als äußerst störend wahrgenommen, so dass es nicht möglich war, ungestört Kundengespräche aufgrund des hohen Geräuschpegels zu führen. Da das Körperwerk sich ein helles Ambiente am Empfang mit Sicht in den Trainingsraum wünschte, kam eine Trockenbauwand nicht in Frage. Die beauftragte Acoustictex GmbH entschied sich für Trennwände aus dem Wabenkunststoff der Herforder Wacosystems GmbH & Co.KG, da diese sowohl Schallschirmung als auch Lichtdurchlässigkeit bieten. Entstanden ist eine ästhetische, transluzente Zonierung, die den Mitarbeitern an der Rezeption durch die Unterbrechung des Direktschalls raumakustischen Komfort bietet.

Trotz seines geringen Flächengewichts von nur fünf kg / m2 sind die schallschirmenden Elemente Kandela T35 stabil sowie biegesteif und ideal für den Einsatz beim Körperwerk, da Glas aus statischen Gründen nicht in Frage kam. Das Produkt ermöglicht eine partielle Durchsicht und gewährleistet dennoch Sichtschutz im Gegensatz zu Glas. Angebracht auf einer Balustrade wurden die Designpaneele mittels Aluminium-U-Trennwandprofilen an Decke und Balustrade fixiert. Kombiniert mit einem Akustikdeckensegel und einem Akustikbild ist nun ungestörtes Arbeiten am Empfang möglich.

Die rahmenlose Trennwand Kandela T35 setzt sich aus lichtdurchlässigem Sandwichmaterial und Aluminiumprofilen zusammen. Um eine durchgehende Trennwand zu erstellen, bietet Wacosystems die Aluschienen in Zuschnitten bis zu einer Läge von 3 Metern an. Dem PET-Sandwich dient eine WaveCore Wabe aus PET-Kunststoff mit 18 mm Waben-Zellweite als Kern. Die transparenten Deckschichten aus PET-Kunststoff werden mit einem glasklaren Spezialkleber dauerhaft verbunden. Die Trennwand bewahrt die Tiefe des Raumes und überzeugt mit besonderen optischen Effekten durch die Wabengeometrie. Sie ist mit einem Schalldämmwert von ca. 24 dB optimal für die Zonierung von Arbeits- und Aufenthaltsbereichen und zur Abschirmung von Schallquellen geeignet.

Merkmale von Kandela T35:

  • Standardmaße: 3020, 2480, 2020 mm (Höhe), 1200 mm Breite
  • Höhe mit Verbinder: + 66mm
  • Plattenstärke: 34,5mm
  • Schalldämmwert: ca. 24 dB
  • B1 schwer entflammbar nach DIN 4102
  • Flächengewicht: ca. 5kg/m²
  • partiell aus recyceltem Kunststoff hergestellt
  • verbindet Schallschirmung und Lichtdurchlässigkeit

www.wacosystems.de und www.acoustictex.de

Über die Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems
Die Wacotech GmbH & Co. KG und die Wacosystems GmbH & Co. KG sind Schwesterfirmen mit gleichen Gesellschaftern.

Die Unternehmensgruppe entwickelt und produziert transluzente, lichtdurchlässige Wabenkern- und Wärmedämmmaterialien. Ansässig im Süden von Herford, bedient die Gruppe sowohl lokale Märkte als auch zahlreiche internationale Kunden.

Über Wacotech
Ein Schwerpunkt der Produktpalette liegt auf der Transparenten Wärmedämmung (TWD). Diese vertreibt und produziert die Wacotech GmbH & Co. KG unter dem Markennahmen TIMax®.

Über Wacosystems
Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Wabentechnik. Die Wacosystems GmbH & Co. KG produziert und vertreibt Wabenkernmaterialien unter dem Markennamen WaveCore® und daraus weiterentwickelte Produkte wie transluzente Designpaneele Typ ViewPan® und Türblätter.

Über acoustictex
Die 2013 in Burgwedel gegründete acoustictex gmbh entwickelt, fertigt und implementiert Akustiksysteme entsprechend der individuellen Kundenanforderungen. Zum Leistungsspek­trum gehören die Situationsanalyse sowie die Beratung bezüglich raumakustischer Lösungen, die Entwicklung und Produktion leistungsstarker Absorber für die Raumakustik mit Schwerpunkt textiler und digital bedruckter Oberflächen, raumakustische Messungen, bedarfsgerechte Produktauswahl und die Projektabwicklung inklusive Lieferung und Montage.

 

Weitere Informationen für Journalisten:
Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems
D 32051 Herford
Fon 05221 / 763 13-0
E-Mail: akehl@wacosystems.de

PR-Agentur blödorn pr
Heike Blödorn
Fon 0721 / 9 20 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de

DOWNLOADS
 Sehen ja, hören nein (1,24 MB)
SCREENSHOTS / FOTOS
Kandela R35: Schallschirmung und Lichtdurchlässigkeit DOWNLOAD Die Designpaneele sind mittels Aluminiumprofilen fixiert DOWNLOAD Kandela T35 trennt Trainingsraum vom Empfangsbereich DOWNLOAD
Schallschirmende Akustikwand – Herford, Oktober 2016

Herford, Oktober 2016. – Schallabsorption und Schallschirmung ist in den heutigen offenen Bürolandschaften wegen der schallharten Oberflächen ein großes Thema. Akustisch und ästhetisch gut ausgestattete Büros verbessern sowohl die Motivation als auch die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter und sorgen für ein angenehmes Raumklima. Die Herforder Wacosystems GmbH & Co.KG bietet mit Kandela T35 eine lichtdurchlässige, rahmenlose Trennwand aus innovativem Wabenkunststoff. Das Schall schirmende Element mit einem Schalldämmwert von 26 dB ist optimal für die Zonierung von Arbeits- sowie Aufenthaltsbereichen, als Sichtschutz und zur Abschirmung von Schallquellen geeignet und bietet den Nutzern durch die Unterbrechung des Direktschalls raumakustischen Komfort. Da die einzelnen Akustikelemente problemlos aneinandergereiht werden können, sind somit auch längere Wände zur Abtrennung einzelner Bereiche zum Beispiel in offenen Bürolandschaften realisierbar. Reflektionsflächen, die der Seite der Geräuschquelle zugewandt sind, gewährleisten die akustische Wirksamkeit und verhindern die Schallausbreitung. Gleichzeitig sorgt das Designpaneel mit seiner dreidimensionalen Tiefenwirkung für ein helles, ansprechendes Ambiente.

Die deckenhohe und dezent durchsichtige Trennwand, die in ein an Boden und Decke verschraubtes Aluminiumprofil geklemmt wird, bewahrt die Tiefe des Raums. Je nach Betrachtungswinkel ergeben sich durch die Lichtstreuung unterschiedliche Effekte. Diese reichen von klarer Durchsicht bis zu diffusem Lichtspiel. Wacosystems bietet die Trennwand in zwei Standardvarianten an: transparent und farblos satiniert.

Das Kunststoffwabenmaterial aus PET hat die Brandklasse B1 nach DIN 4102 und ist wasser- und stoßfest. Der Wabenkunststoff mit einem Flächengewicht von ca. 5 kg/m2 ist leicht und dabei sehr stabil. Die transparente Trennwand hat eine maximale Breite von 1200 mm und ist in einer Höhe bis zu 3020 mm lieferbar. Das farblos satinierte Wabenpaneel weist eine maximale Breite von 990 mm auf. Beide Varianten haben eine Plattenstärke von 34,5 mm. Die Wabenpaneele können selbstverständlich auf eine gewünschte Breite und Deckenhöhe angepasst respektive gekürzt werden. Zielgruppen sind alle, die sich mit der Optimierung von Raumakustik beschäftigen wie zum Beispiel Architekten, Innenarchitekten und Akustikplaner aber auch Schreiner, Innenausbaubetriebe, Glaser und Metallbauer.

http://www.wacosystems.de/ 
 
Über die Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems
Die Wacotech GmbH & Co. KG und die Wacosystems GmbH & Co. KG sind Schwesterfirmen mit gleichen Gesellschaftern.
Die Unternehmensgruppe entwickelt und produziert transluzente, lichtdurchlässige Wabenkern- und Wärmedämmmaterialien. Ansässig im Süden von Herford, bedient die Gruppe sowohl lokale Märkte als auch zahlreiche internationale Kunden.

Über Wacotech
Ein Schwerpunkt der Produktpalette liegt auf der Transparenten Wärmedämmung (TWD). Diese vertreibt und produziert die Wacotech GmbH & Co. KG unter dem Markennahmen TIMax®.

Über Wacosystems
Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Wabentechnik. Die Wacosystems GmbH & Co. KG produziert und vertreibt Wabenkernmaterialien unter dem Markennamen WaveCore® und daraus weiterentwickelte Produkte wie transluzente Designpaneele Typ ViewPan® und Türblätter.

Weitere Informationen für Journalisten:
Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems
D 32051 HerfordFon 05221 / 763 13-0
E-Mail: akehl@wacosystems.de

PR-Agentur blödorn pr
Heike Blödorn
Fon 0721 / 9 20 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de

DOWNLOADS
 Schallschirmende Akustikwand (871,5 kb)
SCREENSHOTS / FOTOS
Kandela T35 ist optimal für die Zonierung von Arbeitsbereichen geeignet DOWNLOAD
Designtüren aus innovativem Wabenwerkstoff – Herford, im September 2016

Herford, im September 2016. Wacosystems GmbH & Co. KG bietet in sachlich-minimalistischem Design transluzente, rahmenlose Leichtbau-Türblätter mit Kunststoff-Wabenkern und Acrylglas-Oberflächen: Kandela S26 und Kandela S40. Kandela S26 ist als stumpf einschlagendes Türblatt mit einer Tiefe von 26 mm für den Einbau in allen gängigen Standardzargen mit zweiteiligen Flügelteilen (Scharnieren) konzipiert. Für ein besonders wertiges Design-Ambiente entwickelte Wacosystems Kandela S40 mit einer Tiefe von 40 mm für 40 mm stumpf einschlagende Design-Zargen.

Die in der eigenen Betriebsstätte in Herford hergestellten Türblätter sind durch ihre dreidimensionale Tiefenwirkung und die organisch erscheinende Lebendigkeit der Wabenstruktur ein Blickfang. Je nach Betrachtungswinkel ergeben sich durch die Lichtstreuung unterschiedliche Effekte – von klarer Durchsicht bis zu diffusem Lichtspiel. Beide Türblätter sind standardmäßig mit transparenten, farblosen und weiß satinierten Oberflächen erhältlich. Anders als eine Glastür schließen sowohl Kandela S26 als auch Kandela S40 auf Höhe der Zargenoberfläche ab und haben einen besonders sanften Flügelschlag. Das in das Türblatt integrierte Türschloss ist mit der Edelstahlverbindung in minimalistisch edlem Design gehalten. Die Scharniere sind in den hochwertig verarbeiteten Kantenverschluss eingelassen.

Als Kernmaterial für die lichtdurchlässige Designtür dient eine Wave-Core Wabe aus glasklarem PET-Kunststoff mit 18 mm Waben-Zellweite. Diese wird beidseitig mit transparenten, satinierten und/oder farbigen Deckschichten aus PMMA-Kunststoff verklebt. Ein Spezialkleber verbindet Wabe und Deckschichten dauerhaft, so dass ein leichtes, biegesteifes Waben-Composite-Paneel entsteht.

  • Merkmale des Kandela-Türblattes
  • Lichtdurchlässige Tür – Design made in Germany
  • Sehr gute Lichtstreuung und warme Haptik
  • Leicht und biegesteif
  • Sanfter Flügelschlag
  • Unempfindlich gegen Verschmutzung
  • Guter Schallschutz, vergleichbar mit schweren Holztüren
  • Einbau in Standardzargen – verstärkte Bandtaschen sind nicht notwendig.

http://www.wacosystems.de/ 
 
Über die Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems
Die Wacotech GmbH & Co. KG und die Wacosystems GmbH & Co. KG sind Schwesterfirmen mit gleichen Gesellschaftern.
Die Unternehmensgruppe entwickelt und produziert transluzente, lichtdurchlässige Wabenkern- und Wärmedämmmaterialien. Ansässig im Süden von Herford bedient die Gruppe sowohl lokale Märkte als auch zahlreiche internationale Kunden.

Über Wacotech
Ein Schwerpunkt der Produktpalette liegt auf der Transparenten Wärmedämmung (TWD). Diese vertreibt und produziert die Wacotech GmbH & Co. KG unter dem Markennahmen TIMax®.

Über Wacosystems
Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Wabentechnik. Die Wacosystems GmbH & Co. KG produziert und vertreibt Wabenkernmaterialien unter dem Markennamen WaveCore® und daraus weiterentwickelte Produkte wie transluzente Designpaneele Typ ViewPan® und Türblätter.

Weitere Informationen für Journalisten:
Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems
Achim Kehl
Fon 05221 / 763 13-0
E-Mail: akehl@wacosystems.de

PR-Agentur blödorn pr
Heike Blödorn
Fon 0721 / 9 20 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de

SCREENSHOTS / FOTOS
Der Schlosskasten ist mit einer Edelstahlverblendung abgedeckt. DOWNLOAD Kandela S26 – Leicht, stabil und transluzent. DOWNLOAD Designtür farblos satiniert in sachlich minimalistischen Design DOWNLOAD
150 transluzente Kandela Stellwände bei Hack Formenbau – Herford, Februar 2016

Herford, Februar 2016. – Die Hack Formenbau GmbH aus Kirchheim unter Teck setzt in ihrem Kundenservice-Center insgesamt 150 Stellwände Kandela ST27 der Herforder Wacosystems GmbH & Co. KG ein. Der Formbauhersteller nutzt die mit pulverbeschichteten Aluminiumfüßen versehenen Trennwände zur flexiblen Zonierung und Abschirmung von Arbeitsbereichen. In diesen werden die Kunden-Produktionsanlagen mit den von Hack entwickelten und hergestellten Spritzgießformen installiert und validiert. Je nach wechselnden Anforderungen können mit den Raumteilern schnell neue Räume gestaltet werden und als Sichtschutz zwischen den verschiedenen Versuchsanordnungen fungieren. Durch den PETG-Kunststoffwabenkern ist die rahmenlose Stellwand leicht, dennoch stabil, lässt sich schnell versetzen und sorgt für ein transparentes und helles Ambiente im Kundenservice-Center. 130 der Stellwände sind farblos satiniert und die restlichen 20 sind zwecks optischer Akzente im Firmenrot gehalten. Die Elemente mit den Abmessungen von 2000 mm x 1000 mm weisen die Brandschutzklasse B1 auf.

Die Stellwände, die nach einem patentierten Herstellungsverfahren im Herforder Werk von Wacosystems produziert werden, sind aus einem lichtdurchlässigen, biegesteifen und besonders leichten Wabenpaneel mit Oberflächen aus PET-Kunststoff. Durch eine speziell entwickelte Klebetechnik werden die PET-Oberflächen mit dem transparenten Wabenkern fest verklebt. Dadurch entsteht ein Paneel mit dreidimensionaler Tiefenwirkung und besonderen optischen Effekten durch die Wabengeometrie. Je nach Betrachtungswinkel variiert die Optik zwischen klarer Durchsicht und diffuser Lichtstreuung. Die Standardoberflächen sind farblos transparent (klar durchsichtig) oder farblos satiniert (diffus lichtdurchlässig).

Weitere Informationen siehe http://www.wacosystems.de/ und http://www.hack-formenbau.de/

Über die Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems
Die Wacotech GmbH & Co. KG und die Wacosystems GmbH & Co. KG sind Schwesterfirmen mit gleichen Gesellschaftern.
Die Unternehmensgruppe entwickelt und produziert transluzente, lichtdurchlässige Wabenkern- und Wärmedämmmaterialien. Ansässig in Herford, bedient die Gruppe sowohl lokale Märkte als auch zahlreiche internationale Kunden.

Über Wacotech
Ein Schwerpunkt der Produktpalette liegt auf der Transparenten Wärmedämmung (TWD). Diese vertreibt und produziert die Wacotech GmbH & Co. KG unter dem Markennahmen TIMax®.
Über Wacosystems
Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Wabentechnik. Die Wacosystems GmbH & Co. KG produziert und vertreibt Wabenkernmaterialien unter dem Markennamen WaveCore® und daraus weiterentwickelte Produkte wie transluzente Designpaneele Typ ViewPan®.

Weitere Informationen für Journalisten:
Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems
Oliver Kehl
Fon 05221 / 76313-0
E-Mail: okehl@wacosystems.de 

PR-Agentur blödorn pr
Heike Blödorn
Fon 0721 / 9 20 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de

SCREENSHOTS / FOTOS
Trennwände schirmen Arbeitsbereiche im Kundenservice-Center ab DOWNLOAD rote und farblos satinierte Stellwände zonieren Versuchsanordnungen DOWNLOAD
Leicht und stabil: Tür aus innovativem Wabenwerkstoff – Herford, im August 2015

Herford, im August 2015. Die Herforder Wacosystems GmbH & Co. KG bietet in sachlich-minimalistischem Design ein transluzentes, rahmenloses Leichtbau-Türblatt mit Kunststoff-Wabenkern und Acrylglas-Oberflächen: Kandela S26. Im Vordergrund stehen die dreidimensionale Tiefenwirkung und die organisch erscheinende Lebendigkeit der Wabenstruktur. Je nach Betrachtungswinkel ergeben sich durch die Lichtstreuung unterschiedliche Effekte – von klarer Durchsicht bis zu diffusem Lichtspiel. Wacosystems bietet Kandela S26 standardmäßig transparent, farblos und weiß satiniert an. Farbige Varianten sind als Sonderlösungen erhältlich.

Anders als eine Glastür schließt Kandela S26 auf Höhe der Zargenoberfläche ab und hat einen besonders sanften Flügelschlag. Der Schlosskasten ist mit einer Edelstahlverblendung abgedeckt, Bänder und Türschloss sind in dem hochwertig verarbeiteten Kantenverschluss integriert. Als stumpf einschlagendes Türblatt mit einer Tiefe von 26 mm ist Kandela S26 so gebaut, dass sie in jede gängige gefälzte Holz- oder Stahlzarge mit zweiteiligen Flügelteilen (Scharnieren) eingebaut werden kann.

Als Kernmaterial dient eine Wave-Core Wabe aus glasklarem PET-Kunststoff mit 18 mm Waben-Zellweite. Diese wird beidseitig mit transparenten, satinierten und/oder farbigen Deckschichten aus PMMA-Kunststoff verklebt. Ein Spezialkleber verbindet Wabe und Deckschichten dauerhaft, so dass ein leichtes, biegesteifes Waben-Composite-Paneel entsteht.

http://www.wacosystems.de/

Über die Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems
Die Wacotech GmbH & Co. KG und die Wacosystems GmbH & Co. KG sind Schwesterfirmen mit gleichen Gesellschaftern.
Die Unternehmensgruppe entwickelt und produziert transluzente, lichtdurchlässige Wabenkern- und Wärmedämmmaterialien. Ansässig im Norden von Bielefeld bedient die Gruppe sowohl lokale Märkte als auch zahlreiche internationale Kunden.

Über Wacotech
Ein Schwerpunkt der Produktpalette liegt auf der Transparenten Wärmedämmung (TWD). Diese vertreibt und produziert die Wacotech GmbH & Co. KG unter dem Markennahmen TIMax®.

Über Wacosystems
Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Wabentechnik. Die Wacosystems GmbH & Co. KG produziert und vertreibt Wabenkernmaterialien unter dem Markennamen WaveCore® und daraus weiterentwickelte Produkte wie transluzente Designpaneele Typ ViewPan®.

Weitere Informationen für Journalisten:
Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems
Achim Kehl
Fon 05221 / 763 13-0
E-Mail: akehl@wacosystems.de

PR-Agentur blödorn pr
Heike Blödorn
Fon 0721 / 9 20 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de

 

SCREENSHOTS / FOTOS
Kandela S26 – Leicht, stabil und transluzent. DOWNLOAD
Leicht und stabil: Tür aus innovativem Wabenwerkstoff – Herford, im August 2015

Herford, im August 2015. Die Herforder Wacosystems GmbH & Co. KG bietet in sachlich-minimalistischem Design ein transluzentes, rahmenloses Leichtbau-Türblatt mit Kunststoff-Wabenkern und Acrylglas-Oberflächen: Kandela S26. Im Vordergrund stehen die dreidimensionale Tiefenwirkung und die organisch erscheinende Lebendigkeit der Wabenstruktur. Je nach Betrachtungswinkel ergeben sich durch die Lichtstreuung unterschiedliche Effekte – von klarer Durchsicht bis zu diffusem Lichtspiel. Wacosystems bietet Kandela S26 standardmäßig transparent, farblos und weiß satiniert an. Farbige Varianten sind als Sonderlösungen erhältlich.

Anders als eine Glastür schließt Kandela S26 auf Höhe der Zargenoberfläche ab und hat einen besonders sanften Flügelschlag. Der Schlosskasten ist mit einer Edelstahlverblendung abgedeckt, Bänder und Türschloss sind in dem hochwertig verarbeiteten Kantenverschluss integriert. Als stumpf einschlagendes Türblatt mit einer Tiefe von 26 mm ist Kandela S26 so gebaut, dass sie in jede gängige gefälzte Holz- oder Stahlzarge mit zweiteiligen Flügelteilen (Scharnieren) eingebaut werden kann.

Als Kernmaterial dient eine Wave-Core Wabe aus glasklarem PET-Kunststoff mit 18 mm Waben-Zellweite. Diese wird beidseitig mit transparenten, satinierten und/oder farbigen Deckschichten aus PMMA-Kunststoff verklebt. Ein Spezialkleber verbindet Wabe und Deckschichten dauerhaft, so dass ein leichtes, biegesteifes Waben-Composite-Paneel entsteht.

http://www.wacosystems.de/

Über die Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems
Die Wacotech GmbH & Co. KG und die Wacosystems GmbH & Co. KG sind Schwesterfirmen mit gleichen Gesellschaftern.
Die Unternehmensgruppe entwickelt und produziert transluzente, lichtdurchlässige Wabenkern- und Wärmedämmmaterialien. Ansässig im Norden von Bielefeld bedient die Gruppe sowohl lokale Märkte als auch zahlreiche internationale Kunden.

Über Wacotech
Ein Schwerpunkt der Produktpalette liegt auf der Transparenten Wärmedämmung (TWD). Diese vertreibt und produziert die Wacotech GmbH & Co. KG unter dem Markennahmen TIMax®.

Über Wacosystems
Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Wabentechnik. Die Wacosystems GmbH & Co. KG produziert und vertreibt Wabenkernmaterialien unter dem Markennamen WaveCore® und daraus weiterentwickelte Produkte wie transluzente Designpaneele Typ ViewPan®.

Weitere Informationen für Journalisten:
Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems
Achim Kehl
Fon 05221 / 763 13-0
E-Mail: akehl@wacosystems.de

PR-Agentur blödorn pr
Heike Blödorn
Fon 0721 / 9 20 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de 

SCREENSHOTS / FOTOS
Kandela S26 – Leicht, stabil und transluzent. DOWNLOAD 2A DOWNLOAD 3B DOWNLOAD klein DOWNLOAD