123erfasst.de

Presseinformationen von 123erfasst.de zum Download für Journalisten
Integration von 123erfasst mit Bau für Windows und Nevaris – Lohne, November 2018.

 Die Integration von 123erfasst und NEVARIS läuft auf vollen Touren. Im ersten Schritt können die bauausführenden Unternehmen die Software zur mobilen Zeiterfassung und Projekt-Dokumentation von 123erfasst.de jetzt integriert mit Bau für Windows und mit NEVARIS Lohn und Gehalt nutzen.

Mit der Zusatzanwendung von Bau für Windows '123erfasst Anbindung' tauscht der Anwender alle relevanten Stammdaten und die Daten der aktiven Baustellen zwischen den beiden Programmen aus. Damit entfällt ein doppelter Pflegeaufwand und die Informationen werden ohne Verlust direkt weitergegeben. Dieser Datenaustausch erfolgt zeitgesteuert und automatisch. So stehen dann die von den Mitarbeitern auf den Baustellen mobil erfassten Lohn- und Gerätestunden im Programm für das Bauhaupt- und Baunebengewerbe Bau für Windows optional für einen taggenauen Baustellen-Soll-Ist-Vergleich sowie für die mitlaufende Ergebnisrechnung zur Verfügung. Diese Anbindung an 123erfasst ist ein kostenpflichtiges Zusatzmodul und wird durch die Hotline von NEVARIS Bausoftware installiert und freigeschaltet.

Setzt das Unternehmen NEVARIS Lohn und Gehalt sowie 123erfasst ein, liefert die Software zur mobilen Zeiterfassung und Projekt-Dokumentation die schon bei der Erfassung umfassend validierten Lohndaten zum Monatsende als Basis der Lohnabrechnung.

Weitere Informationen siehe www.123erfasst.de und www.nevaris.de

123erfasst.de ist auf der Bau in Halle C5, Stand 332 (BVBS-Stand) vertreten.

Hinweis zu 123erfasst.de: 123erfasst bietet eine fortschrittliche App, über die mittels eines herkömmlichen Smartphones Daten wie Zeit, Leistung, Standort, Wetter, Material, Geräteeinsatz und Fotos zur Dokumentation von Baustellen in Echtzeit direkt vom Mitarbeiter in das Büro übermittelt werden. So kann für den Unternehmer die Nachkalkulation, die Fakturierung und die Lohnabrechnung vereinfacht und beschleunigt werden. Seit der Gründung im Jahre 2008 wächst das Unternehmen aus dem niedersächsischen Lohne jährlich beständig zwischen 60 und 80% und ist die meist genutzte Anwendung in diesem Bereich. Seit Juni 2018 gehört das Unternehmen zu der NEVARIS Bausoftware GmbH, dem Technologieführer für digitale Prozesse in der Bauwirtschaft. Gemeinsam werden die beiden Unternehmen weiter zukunftsweisende Apps entwickeln, die das digitale Baustellenmanagement revolutionieren.

Veröffentlichung honorarfrei / Beleg erbeten

Weitere Informationen
NEVARIS Bausoftware GmbH                                            
Ariane Redder                                                                  
Tel.: 0421 / 596 60 325                                                      
E-Mail: marketing@123erfasst.de                                     

PR-Agentur blödorn pr
Heike Blödorn
Tel.: 0721 / 9 20 46 40

SCREENSHOTS / FOTOS
123erfasst jetzt integriert mit Bau für Windows DOWNLOAD
Bautagebuch automatisch generieren – Lohne, im August 2018

Das handschriftliche Führen von Bautagebüchern erfordert großen Aufwand. Besonders dann, wenn Aufzeichnungen eines bestimmten Tages oder eines Ereignisses gefunden werden müssen. Werden diese Einträge zusätzlich digital erfasst, ist das zeitintensiv, kostet Geld und beinhaltet Fehlerquellen durch die manuelle Übertragung. Dagegen generieren ausführende Unternehmen mit der Software zur mobilen Zeiterfassung und Projekt-Dokumentation 123erfasst quasi als Nebenprodukt ihr digitales Bautagebuch ‑ und das ohne zusätzlichen Aufwand. Die Mitarbeiter auf der Baustelle erfassen ihre persönlichen Arbeitszeiten in der 123erfasst-App auf dem Smartphone oder Tablet. Weitere eingegebene Informationen wie Standort, Leistung, Wetter, Material, Geräteeinsatz sowie Fotos zur Dokumentation werden in Echtzeit auf einen Server übertragen. 123erfasst erstellt aus diesen zuvor erfassten Informationen automatisch das Bautagebuch. Dieses steht digitalisiert ohne jeden Medienbruch dem Firmenbüro zur Verfügung – und das auch fernab vom Einsatzort.

Dazu führt die Software die schon erfassten Daten der Baustelle inklusive Projektnummer des auf der Baustelle tätigen Bauleiters, der gewerblichen Mitarbeiter sowie der dort tätigen Nachunternehmer und die verwendeten Materialien und Baumaschinen im Bautagebuch zusammen. Auch Angaben zum Baufortschritt, die Dokumentation von vermuteten Mängeln und Schäden sowie Bemerkungen und Kommentare werden integriert. Natürlich sind auch die Wetterdaten, die von 123erfasst mit Zeitpunkt und GPS-Koordinaten erfasst werden, hinterlegt. Dieses ist besonders wichtig, da das Wetter Auswirkungen auf den Baufortschritt oder die verbauten Materialien haben kann. Jeder berechtigte Mitarbeiter hat Zugriff auf das Bautagebuch im 123erfasst-Office. Über Suchfunktionen können auf Einträge bestimmter Tage oder auf Notizen zugegriffen und diese natürlich auch als Bautagesberichte zur Weitergabe ausgedruckt werden.

Weitere Informationen siehe www.123erfasst.de

Hinweis zu 123erfasst.de: 123erfasst bietet eine fortschrittliche App, über die mittels eines herkömmlichen Smartphones Daten wie Zeit, Leistung, Standort, Wetter, Material, Geräteeinsatz und Fotos zur Dokumentation von Baustellen in Echtzeit direkt vom Mitarbeiter in das Büro übermittelt werden. So kann für den Unternehmer die Nachkalkulation, die Fakturierung und die Lohnabrechnung vereinfacht und beschleunigt werden. Seit der Gründung im Jahre 2008 wächst das Unternehmen aus dem niedersächsischen Lohne jährlich beständig zwischen 60 und 80% und ist die meist genutzte Anwendung in diesem Bereich. Seit Juni 2018 gehört das Unternehmen zu der NEVARIS Bausoftware GmbH, dem Technologieführer für digitale Prozesse in der Bauwirtschaft. Gemeinsam werden die beiden Unternehmen weiter zukunftsweisende Apps entwickeln, die das digitale Baustellenmanagement revolutionieren.

Veröffentlichung honorarfrei / Beleg erbeten

Weitere Informationen

NEVARIS Bausoftware GmbH                                            
Ariane Redder                                                                  
Tel.: 0421 / 596 60 325                                                      
E-Mail: marketing@123erfasst.de                                     

PR-Agentur blödorn pr
Heike Blödorn
Tel.: 0721 / 9 20 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de

SCREENSHOTS / FOTOS
Bautagesbericht als Nebenprodukt aus 123erfasst generiert DOWNLOAD
Konfigurieren anstatt Programmieren – Lohne, im Juni 2018

Lohne, Juni 2018. Jedes Bauunternehmen verteilt an seine Mitarbeiter unterschiedlichste Vordrucke, die diese auf den Baustellen ausfüllen müssen. Um den Vorgang der Informationsaufnahme zu vereinfachen, flexibler und übersichtlicher zu gestalten, bietet die 123erfasst.de GmbH ab sofort die Möglichkeit, die benötigten Daten mittels Formularen und Checklisten digital zu erfassen. Dies können Checklisten für die Gerüstabnahme und Geräteeinsatz sein, Übergabeprotokolle von Maschinen von einem Mitarbeiter zum nächsten, Mängelmeldungen von Geräten, Protokolle zu Durchführungen von E-Checks (Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel) sowie Protokolle zu wiederkehrenden Prüfungen und Sicherheitsbegehungen etc. Dadurch sind die Unternehmen in der Lage, ihre Bedürfnisse der Datenerfassung und Datenspeicherung den eigenen Vorstellungen entsprechend umzusetzen und in die Software zur mobilen Zeiterfassung und Projekt-Dokumentation 123erfasst zu integrieren.

Für den Mitarbeiter auf der Baustelle sind die Formulare in der 123erfasst-App auf dem Smartphone in einer neuen Kachel enthalten. Dort wählt er die benötigten Formulare aus, bearbeitet und speichert diese. Auch lassen sich die Formulare im Büro mittels Webzugriff auf dem Rechner bearbeiten. Anschließend sind sie in der Formulardatei im 123office zwecks Überprüfung einsehbar.

Durch die Angabe von Pflichtfeldern, die Auswahl der Stammdaten und die Validierung der Daten sind die Formulare schon bei der Eingabe übersichtlich gestaltet. Darüber hinaus lässt sich die Komplexität der Formulare reduzieren, indem sich der Anwender nur die für ihn relevanten Felder anzeigen lässt. So können die Baufirmem in den Formularen und Checklisten Reihenfolge und Art der Erfassungsfelder sowie Checkboxen selbst konfigurieren. Dies können Auswahlfelder mit festen Auswahltexten wie "Länge"/"Höhe"/"Breite", Felder für Fotos und Stammdaten wie zum Beispiel Baustelle, Person, Gerät aber auch Felder für Zahlen- und Texteingabe, Datum, Ampeleingabe, QR-Code und Barcode sowie digitale Unterschrift sein. Des Weiteren kann das ausführende Unternehmen Pflichtfelder beschreiben sowie die Sichtbarkeit von Feldern an weitere Felder knüpfen. Ist zum Beispiel der Haken "Gerät beschädigt" gesetzt, erscheint das Feld "Foto vom Schaden", welches auszufüllen ist.

Weitere Informationen siehe www.123erfasst.de

Hinweis zu 123erfasst.de: Die 123erfasst.de GmbH wurde 2008 von dem Bauunternehmer Dipl.-Ing. Jürgen Bruns und dem IT-Experten Dominic Sander in Lohne gegründet. Ziel war es, Software für bauausführende Unternehmen zu entwickeln, die eine enorme Arbeitserleichterung darstellt. Ganze Projektdokumentationen sollten direkten Eingang in die Buchführung und die Projektabwicklung finden. Darüber hinaus sollte diese das Büro des ausführenden Unternehmens mit den Mitarbeitern auf der Baustelle vernetzen. 

 Mit der von 123erfasst.de entwickelten App können Anwender per Smartphone die persönliche Arbeitszeit oder die einer ganzen Kolonne ermitteln. Per Funk werden die Daten direkt in die Buchhaltung geschickt. Daten wie Zeit, Leistung, Standort, Wetter, Material, Geräteeinsatz und Fotos zur Dokumentation werden in Echtzeit auf einen Server übertragen. Dieser steht in einem deutschen Rechenzentrum und unterliegt somit dem deutschen Recht mit seinen hohen Standards bei Daten- und Verbraucherschutz. Darüber hinaus werden die Daten in Echtzeit zwischen zwei Rechenzentren gespiegelt (Georedundanz). Alles steht dem Firmenbüro sofort digitalisiert zur Verfügung – fernab vom Einsatzort.

Weitere Informationen
123erfasst.de GmbH                                                          
Dominic Sander                                                                
Tel.: 04442 / 70 48-19                                                        
E-Mail: dos@123erfasst.de                                               

PR-Agentur blödorn pr
Heike Blödorn
Tel.: 0721 / 9 20 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de

 

SCREENSHOTS / FOTOS
Formular für die Baustellenbegehung in 123erfasst DOWNLOAD
Agieren statt Regieren durch optimierte Nachkalkulation – Lohne, im Januar 2018

Lohne, Januar 2018. Kalkulieren ausführende Unternehmen ihre Projekte mit realistischem Zahlenmaterial nach, so können sie profunde Erkenntnisse für die Kalkulation neuer Projekte gewinnen. Mit der Software 123erfasst erfassen die Bauunternehmen die Daten und ordnen diese exakt den relevanten Kostenstellen zu. Dazu loggen sich die Mitarbeiter morgens in die 123erfasst-App auf ihrem Smartphone ein, melden sich an der Baustelle an und buchen ihre Anwesenheitszeit. Das System ergänzt die Stunden über die hinterlegten Betriebsvereinbarungen wie Zuschläge für Überstunden, Sonn-, Feiertags- und Nachtarbeit, Verpflegungszuschüsse etc. Darüber hinaus erfassen die Firmen Daten wie Leistungen der Nachunternehmer, Geräte, Maschinen, Werkzeuge sowie Materialverbrauch per App auf der Baustelle. Diese werden einem Projekt, einer Baustelle, einem Bauteil und einem Baubereich zugeordnet. Die daraus resultierenden Ergebnisse können über eine Standard-Datenschnittstelle in die entsprechenden Kostenstellen zwecks Austauschs und Weiterverarbeitung in die Nachkalkulation transferiert werden.

Für den Bauunternehmer vereinfacht und beschleunigt sich dadurch die Nachkalkulation. Er hat einen deutlich besseren Überblick über die Kosten, kann die Kostentreiber erkennen und die Nachkalkulation weiter optimieren. Darüber hinaus erhält der ausführende Unternehmer zum einen vollständige Informationen für seine Bautagesberichte, zum anderen bei Festpreis-Vergaben wertvolle Anhaltspunkte über tatsächliche Aufwände.

Zur Nutzung der Software im Büro wird ein PC mit Internet-Zugang und Internet-Browser und für die Nutzung der mobilen App ein iPhone oder ein Android-Handy benötigt. Sollte auf der Baustelle ein Funkloch herrschen, erfasst der Anwender die Daten offline. Diese bleiben gespeichert und sobald das Handy wieder Empfang hat, werden die erfassten Daten automatisch auf den Server übertragen.

Weitere Informationen siehe www.123erfasst.de

Hinweis zu 123erfasst.de: Die 123erfasst.de GmbH wurde 2008 von dem Bauunternehmer Dipl.-Ing. Jürgen Bruns und dem IT-Experten Dominic Sander in Lohne gegründet. Ziel war es, Software für bauausführende Unternehmen zu entwickeln, die eine enorme Arbeitserleichterung darstellt. Ganze Projektdokumentationen sollten direkten Eingang in die Buchführung und die Projektabwicklung finden. Darüber hinaus sollte diese das Büro des ausführenden Unternehmens mit den Mitarbeitern auf der Baustelle vernetzen. 

Mit der von 123erfasst.de entwickelten App können Anwender per Smartphone die persönliche Arbeitszeit oder die einer ganzen Kolonne ermitteln. Per Funk werden die Daten direkt in die Buchhaltung geschickt. Daten wie Zeit, Leistung, Standort, Wetter, Material, Geräteeinsatz und Fotos zur Dokumentation werden in Echtzeit auf einen Server übertragen. Dieser steht in einem deutschen Rechenzentrum und unterliegt somit dem deutschen Recht mit seinen hohen Standards bei Daten- und Verbraucherschutz. Darüber hinaus werden die Daten in Echtzeit zwischen zwei Rechenzentren gespiegelt (Georedundanz). Alles steht dem Firmenbüro sofort digitalisiert zur Verfügung – fernab vom Einsatzort.

Weitere Informationen
123erfasst.de GmbH                                                          
Dominic Sander                                                                
Tel.: 04442 / 70 48-19                                                        
E-Mail: dos@123erfasst.de                                               

PR-Agentur blödorn pr
Heike Blödorn
Tel.: 0721 / 9 20 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de

 

 

SCREENSHOTS / FOTOS
Mitarbeiter buchen ihre Anwesensheitszeiten DOWNLOAD
123erfasst.de auf der Construct IT in Essen – Lohne, im November 2017

Lohne, November 2017. 123erfasst.de präsentiert auf der Construct IT in Essen in Halle 1, E40 (BVSB-Stand) seine Software zur Zeiterfassung und mobilen Projektdokumentation. Mittels der 123erfasst-App erfassen die Mitarbeiter der ausführenden Unternehmen ihre Zeiten auf dem Handy, um diese an die Lohnsoftware oder Baulohn-Abrechner zu übermitteln. Darüber hinaus können die Anwender auch den Baustellenfortschritt mit der 123erfasst-App dokumentieren, diesen mit dem aktuellen Wetterbericht koppeln, Sonderleistungen, Kommentare, Hinweise und Notizen erfassen und diese den Baustellen zuordnen. Die Daten können im Büro ausgewertet und in anderen Systemen weiterverarbeitet werden. Zur Nutzung der Software im Büro wird ein PC mit Internet-Zugang und Internet-Browser und für die Nutzung der mobilen App ein iPhone oder ein Android-Handy benötigt. Sollte auf der Baustelle ein Funkloch herrschen, kann der Anwender die Daten offline erfassen. Diese bleiben gespeichert und sobald das Handy wieder Empfang hat, werden die erfassten Daten automatisch auf den Server übertragen.

Die Vorteile ergeben sich durch die Digitalisierung des Zeiterfassungsprozesses. Der Aufwand für Kontrollen gehört genauso wie fehlerhafte Dateneingaben der Vergangenheit an. Das Zahlenmaterial liegt in dem Moment in der Zentrale vor, wenn der Mitarbeiter seine Zeiten auf der Baustelle eingegeben hat.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.123erfasst.de


Hinweis zu 123erfasst.de: Die 123erfasst.de GmbH wurde 2008 von dem Bauunternehmer Dipl.-Ing. Jürgen Bruns und dem IT-Experten Dominic Sander in Lohne gegründet. Ziel war es, Software für bauausführende Unternehmen zu entwickeln, die eine enorme Arbeitserleichterung darstellt. Ganze Projektdokumentationen sollten direkten Eingang in die Buchführung und die Projektabwicklung finden. Darüber hinaus sollte diese das Büro des ausführenden Unternehmens mit den Mitarbeitern auf der Baustelle vernetzen. 

Mit der von 123erfasst.de entwickelten App können Anwender per Smartphone die persönliche Arbeitszeit oder die einer ganzen Kolonne ermitteln. Per Funk werden die Daten direkt in die Buchhaltung geschickt. Daten wie Zeit, Leistung, Standort, Wetter, Material, Geräteeinsatz und Fotos zur Dokumentation werden in Echtzeit auf einen Server übertragen. Dieser steht in einem deutschen Rechenzentrum und unterliegt somit dem deutschen Recht mit seinen hohen Standards bei Daten- und Verbraucherschutz. Darüber hinaus werden die Daten in Echtzeit zwischen zwei Rechenzentren gespiegelt (Georedundanz). Alles steht dem Firmenbüro sofort digitalisiert zur Verfügung – fernab vom Einsatzort.

Weitere Informationen
123erfasst.de GmbH               
                                           
Dominic Sander                                                                
Tel.: 04442 / 70 48-19                                                        
E-Mail: dos@123erfasst.de                                               

PR-Agentur blödorn pr
Heike Blödorn
Tel.: 0721 / 9 20 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de

 

SCREENSHOTS / FOTOS
Anwender protokolliert den Baustellenfortschritt mit der 123erfasst-App DOWNLOAD
Regressansprüche vermeiden – Lohne, im Oktober 2017

Lohne, Oktober 2017. Die Bauabwicklung wird immer komplexer. Daher ist für die ausführenden Firmen eine exakte Dokumentation enorm wichtig, um im Schadensfall dem Auftraggeber, Gutachter oder der Prüfungsstelle die ordnungsgemäße Arbeit zu belegen. Bei der Erhebung der Projektdokumentation unterstützt 123erfasst. Die Anwender protokollieren den Baustellenfortschritt mit der 123erfasst-App, koppeln diesen mit dem aktuellen Wetterbericht, erfassen Sonderleistungen, Kommentare, Hinweise und Notizen und ordnen diese den Baustellen zu. Die Daten können im Büro ausgewertet und in anderen Systemen weiterverarbeitet werden. Zur Nutzung der mobilen App benötigen die ausführenden Unternehmen ein iPhone oder ein Android-Handy und für die Nutzung der Software im Büro einen PC mit Internet-Zugang und Internet-Browser.

Die Mitarbeiter fotografieren auf der Baustelle mit ihrem Smartphone. Die Aufnahmen werden in der 123erfasst-App mit den GPS-Koordinaten gespeichert, Baustelle, Projekt, Bauabschnitt und Baubereich zugeordnet - optional sind die Fotos um Kommentare zu ergänzen -, auf den Server hochgeladen und stehen allen Projektbeteiligten je nach Berechtigung zur Verfügung. Dadurch sind die ausführenden Unternehmen in der Lage, ihren Auftraggebern zeitnah mit Fotos und Bautagebuch die ausgeführten Leistung detailliert zu belegen. Unstimmigkeiten sind schnell geklärt und endlose Diskussionen gehören der Vergangenheit an. So können z.B. die Bauunternehmen Schadensersatzsprüche bezüglich einer mangelhaften Baustellenabsicherung schnell abweisen, sofern diese keine Mängel aufweisen und abends sowie morgens fotografiert wurde.

Die App übernimmt Wetterdaten direkt vom Deutschen Wetterdienst. Darüber hinaus können die Mitarbeiter mit der App die aktuellen Witterungsbedingungen vor Ort zu beliebigen Zeitpunkten und beliebig oft am Tag erfassen und im Bautagebuch ablegen. Das System protokolliert Zeitpunkt und GPS-Koordinaten der Erfassung. Die Notizen stehen kurze Zeit später schon im 123erfasst-Office zur Verfügung.

Weitere Informationen siehe www.123erfasst.de

Hinweis zu 123erfasst.de: Die 123erfasst.de GmbH wurde 2008 von dem Bauunternehmer Dipl.-Ing. Joachim Bruns und dem IT-Experten Dominic Sander in Lohne gegründet. Ziel war es, Software für bauausführende Unternehmen zu entwickeln, die eine enorme Arbeitserleichterung darstellt. Ganze Projektdokumentationen sollten direkten Eingang in die Buchführung und die Projektabwicklung finden. Darüber hinaus sollte diese das Büro des ausführenden Unternehmens mit den Mitarbeitern auf der Baustelle vernetzen. 

Mit der von 123erfasst.de entwickelten App können Anwender per Smartphone die persönliche Arbeitszeit oder die einer ganzen Kolonne ermitteln. Per Funk werden die Daten direkt in die Buchhaltung geschickt. Daten wie Zeit, Leistung, Standort, Wetter, Material, Geräteeinsatz und Fotos zur Dokumentation werden in Echtzeit auf einen Server übertragen. Dieser steht in einem deutschen Rechenzentrum und unterliegt somit dem deutschen Recht mit seinen hohen Standards bei Daten- und Verbraucherschutz. Darüber hinaus werden die Daten in Echtzeit zwischen zwei Rechenzentren gespiegelt (Georedundanz). Alles steht dem Firmenbüro sofort digitalisiert zur Verfügung – fernab vom Einsatzort. All das funktioniert auch ohne ständige Funkverbindung und unterstützt die Standorterkennung über GPS.

Weitere Informationen
123erfasst.de GmbH                                                          
Dominic Sander                                                                
Tel.: 04442 / 70 48-19                                                        
E-Mail: dos@123erfasst.de                                               

PR-Agentur blödorn pr
Heike Blödorn
Tel.: 0721 / 9 20 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de

 

DOWNLOADS
 Regressansprüche vermeiden (1,68 MB)
SCREENSHOTS / FOTOS
Anwender protokolliert den Baustellenfortschritt mit der 123erfasst-App DOWNLOAD Die erfassten Daten können im Büro ausgewertet und weiterverarbeitet werden DOWNLOAD
Neuer Geschäftsführer bei 123erfasst.de – Lohne, im Juni 2017

Lohne, Juni 2017. Die 123erfasst.de GmbH beruft am 14. Juni Dipl.-Ing. (Informatik) Stefan Neumann als Geschäftsführer des Unternehmens. Stefan Neumann - seit 2014 Mitarbeiter der 123erfasst.de GmbH - verantwortet seit seinem Firmeneintritt die Bereiche Softwareentwicklung, Consulting und Support und übernimmt nun den Aufgabenbereich und die Geschäftsführerposition von Dominic Sander. Der Informatiker hat seine Karriere als Entwickler für Individualsoftware bei einem Hamburger Softwarehaus begonnen, danach war er als Berater und Entwickler bei dem IT-Consulting-Unternehmen, der BTC Business Technology Consulting AG, in Oldenburg tätig.

Mitbegründer des Unternehmens Jürgen Bruns ist weiterhin Geschäftsführer und für den Vertrieb zuständig. Sander bleibt dem Unternehmen in der Geschäftsleitung erhalten und konzentriert sich auf die Bereiche Marketing und strategische Unternehmensentwicklung.

Die 123erfasst.de GmbH wächst seit der Gründung 2008 jährlich zwischen 60 und 80 %. Aktuell arbeiten 18 Mitarbeiter für das Unternehmen. Auch für die kommenden Jahre erwartet das Unternehmen eine weiterhin gute Geschäftsentwicklung. Die Verstärkung der Geschäftsleitung wird daher diesem Wachstum gerecht.

Weitere Informationen siehe www.123erfasst.de

Hinweis zu 123erfasst.de: Die 123erfasst.de GmbH wurde 2008 von dem Bauunternehmer Dipl.-Ing. Joachim Bruns und dem IT-Experten Dominic Sander in Lohne gegründet. Ziel war es, Software für bauausführende Unternehmen zu entwickeln, die eine enorme Arbeitserleichterung darstellt. Ganze Projektdokumentationen sollten direkten Eingang in die Buchführung und die Projektabwicklung finden. Darüber hinaus sollte diese das Büro des ausführenden Unternehmens mit den Mitarbeitern auf der Baustelle vernetzen. 

Mit der von 123erfasst.de entwickelten App können Anwender per Smartphone die persönliche Arbeitszeit oder die einer ganzen Kolonne ermitteln. Per Funk werden die Daten direkt in die Buchhaltung geschickt. Daten wie Zeit, Leistung, Standort, Wetter, Material, Geräteeinsatz und Fotos zur Dokumentation werden in Echtzeit auf einen Server übertragen. Dieser steht in einem deutschen Rechenzentrum und unterliegt somit dem deutschen Recht mit seinen hohen Standards bei Daten- und Verbraucherschutz. Darüber hinaus werden die Daten in Echtzeit zwischen zwei Rechenzentren gespiegelt (Georedundanz). Alles steht dem Firmenbüro sofort digitalisiert zur Verfügung – fernab vom Einsatzort. All das funktioniert auch ohne ständige Funkverbindung und unterstützt die Standorterkennung über GPS.

Weitere Informationen
123erfasst.de GmbH                                                          
Dominic Sander                                                                
Tel.: 04442 / 70 48-19                                                        
E-Mail: dos@123erfasst.de                                               

PR-Agentur blödorn pr
Heike Blödorn
Tel.: 0721 / 9 20 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de

 

SCREENSHOTS / FOTOS
Dipl.-Ing. Stefan Neumann ist neuer Geschäftsführer bei 123erfasst.de DOWNLOAD
Nachunternehmerleistungen dokumentieren, Material erfassen – Lohne, im Mai 2017

Lohne, Mai 2017. Mit der Software 123erfasst.de des gleichnahmigens Unternehmens aus Lohne optimiert der Bauunternehmer die Abläufe auf seinen Baustellen. So können die Mitarbeiter nicht nur ihre Zeiten per App auf dem Handy erfassen, um diese an die Lohnsoftware oder Baulohn-Abrechner zu übermitteln, sondern auch die Leistungen der Nachunternehmer sowie den Materialverbrauch. Analog zur Zeiterfassung ist bei der Erfassung der Nachunternehmerleistungen auch die Unterteilung weiterer Aufteilungsebenen auf Bauteile und Baubereiche möglich. Dadurch erhalten die Ausführenden zum einen vollständige Informationen für die Bautagesberichte, zum anderen erhalten sie bei Festpreis-Vergaben wertvolle Anhaltspunkte über tatsächliche Aufwände. Dies können wichtige Informationen für nachfolgende Vergabegespräche sein.

Das Material kann auf der Baustelle mittels intelligenter Auswahllisten einfach und schnell in der Software erfasst werden oder der Anwender scannt den Strichcode auf dem Material mit dem Smartphone ein. Sämtliche erfassten Daten stehen daraufhin im Büro zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung. So hat das ausführende Unternehmen just-in-time einen Überblick über den Materialverbrauch und kann diesen sofort für die Rechnungsschreibung übernehmen. Bautagesberichte können später wahlweise mit und ohne Materialeinsätze ausgeben werden.

Zur Nutzung der Software im Büro wird ein PC mit Internet-Zugang und Internet-Browser und für die Nutzung der mobilen App ein iPhone oder ein Android-Handy benötigt. Sollte auf der Baustelle ein Funkloch herrschen, kann der Anwender die Daten offline erfassen. Diese bleiben gespeichert und sobald das Handy wieder Empfang hat, werden die erfassten Daten automatisch auf den Server übertragen.

Weitere Informationen siehe www.123erfasst.de

Hinweis zu 123erfasst.de: Die 123erfasst.de GmbH wurde 2008 von dem Bauunternehmer Dipl.-Ing. Joachim Bruns und dem IT-Experten Dominic Sander in Lohne gegründet. Ziel war es, Software für bauausführende Unternehmen zu entwickeln, die eine enorme Arbeitserleichterung darstellt. Ganze Projektdokumentationen sollten direkten Eingang in die Buchführung und die Projektabwicklung finden. Darüber hinaus sollte diese das Büro des ausführenden Unternehmens mit den Mitarbeitern auf der Baustelle vernetzen. 

Mit der von 123erfasst.de entwickelten App können Anwender per Smartphone die persönliche Arbeitszeit oder die einer ganzen Kolonne ermitteln. Per Funk werden die Daten direkt in die Buchhaltung geschickt. Daten wie Zeit, Leistung, Standort, Wetter, Material, Geräteeinsatz und Fotos zur Dokumentation werden in Echtzeit auf einen Server übertragen. Dieser steht in einem deutschen Rechenzentrum und unterliegt somit dem deutschen Recht mit seinen hohen Standards bei Daten- und Verbraucherschutz. Darüber hinaus werden die Daten in Echtzeit zwischen zwei Rechenzentren gespiegelt (Georedundanz). Alles steht dem Firmenbüro sofort digitalisiert zur Verfügung – fernab vom Einsatzort. All das funktioniert auch ohne ständige Funkverbindung und unterstützt die Standorterkennung über GPS.

Weitere Informationen
123erfasst.de GmbH                                                          
Dominic Sander                                                                
Tel.: 04442 / 70 48-19                                                        
E-Mail: dos@123erfasst.de                                               

PR-Agentur blödorn pr
Heike Blödorn
Tel.: 0721 / 9 20 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de

 

SCREENSHOTS / FOTOS
Nachunternehmerleistungen dokumentieren DOWNLOAD Material erfassen DOWNLOAD
123erfasst.de mit individuellen Betriebsvereinbarungen – Lohne, Februar 2017

Lohne, Februar 2017. Die für die Baubranche entwickelte Zeiterfassung 123erfasst.de vom gleichnamigen Unternehmen aus Lohne bietet jetzt einen Regeldesigner. In diesem hinterlegt die ausführende Firma ihre individuellen Betriebsvereinbarungen. Dies können firmeninterne Zuschläge für Überstunden, Sonn-, Feiertags- und Nachtarbeit, Verpflegungszuschüsse aber auch Auslösungen, Entfernungspauschalen, Saison-Kurzarbeitgeld, witterungsbedingter Arbeitsausfall und sonstige Auslagen und Fehlzeiten sein. Der Mitarbeiter bucht auf der Baustelle lediglich seine Anwesenheitszeit und das System ergänzt die erfassten Stunden über die im Regelwerk hinterlegten Informationen. Die daraus resultierenden Ergebnisse werden an eine Lohnsoftware oder einen Baulohn-Abrechner übermittelt. Die Anwender müssen sich lediglich die App aus dem App- oder Google-Play-Store auf ihr Smartphone herunterladen. Die Software liegt auf einem Server in einem deutschen Rechenzentrum. 123erfasst.de rechnet pro Arbeitszeitkonto ab. Die Einstiegsvariante beginnt bei monatlich 9,90 € zzgl. MwSt.. Zielgruppe für die Anwendung ist das Bauhaupt- sowie das Baunebengewerbe.

 Die Vorteile ergeben sich durch die Digitalisierung des Zeiterfassungsprozesses. Die Lohnabteilung muss keine handschriftlichen Zettel mehr einsammeln und aufwändig manuell Daten eingeben. Der Aufwand für Kontrollen gehört genauso wie fehlerhafte Dateneingaben der Vergangenheit an. Das Zahlenmaterial liegt in dem Moment in der Zentrale vor, wenn der Mitarbeiter seine Zeiten auf der Baustelle eingegeben hat. Die Personalabteilung profitiert von dem Prozess doppelt. Zum einen erfolgt die monatliche Stundenaufbereitung automatisiert, das Ergebnis steht auf Knopfdruck zur Verfügung. Zum anderen entfallen die Anfragen der Mitarbeiter, da diese ihr Arbeitszeitkonto via Handy abfragen können. Für den Bauleiter ist ersichtlich, wer, auf welcher Baustelle angemeldet ist, was der Mitarbeiter dort für Tätigkeiten ausführt und das unabhängig davon, ob er sich in der Zentrale befindet oder sich mit seinem Notebook unterwegs einloggt.

Weitere Informationen siehe www.123erfasst.de

Hinweis zu 123erfasst.de: Die 123erfasst.de GmbH wurde 2008 von dem Bauunternehmer Dipl.-Ing. Jürgen Bruns und dem IT-Experten Dominic Sander in Lohne gegründet. Ziel war es, Software für bauausführende Unternehmen zu entwickeln, die eine enorme Arbeitserleichterung darstellt. Ganze Projektdokumentationen sollten direkten Eingang in die Buchführung und die Projektabwicklung finden. Darüber hinaus sollte diese das Büro des ausführenden Unternehmens mit den Mitarbeitern auf der Baustelle vernetzen. 

Mit der von 123erfasst.de entwickelten App können Anwender per Smartphone die persönliche Arbeitszeit oder die einer ganzen Kolonne ermitteln. Per Funk werden die Daten direkt in die Buchhaltung geschickt. Daten wie Zeit, Leistung, Standort, Wetter, Material, Geräteeinsatz und Fotos zur Dokumentation werden in Echtzeit auf einen Server übertragen. Dieser steht in einem deutschen Rechenzentrum und unterliegt somit dem deutschen Recht mit seinen hohen Standards bei Daten- und Verbraucherschutz. Darüber hinaus werden die Daten in Echtzeit zwischen zwei Rechenzentren gespiegelt (Georedundanz). Alles steht dem Firmenbüro sofort digitalisiert zur Verfügung – fernab vom Einsatzort. All das funktioniert auch ohne ständige Funkverbindung und unterstützt die Standorterkennung über GPS.

 

Weitere Informationen
123erfasst.de GmbH                                                          
Dominic Sander                                                                
Tel.: 04442 / 70 48-19                                                        
E-Mail: dos@123erfasst.de                                               

PR-Agentur blödorn pr
Heike Blödorn
Tel.: 0721 / 9 20 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de

SCREENSHOTS / FOTOS
Jeder Betrieb kann seine eigenen Vereinbarungen hinterlegen. DOWNLOAD